Mitglieder

 

Amaro Foro e.V.

Amaro Foro heißt „Unsere Stadt" und ist der Landesverband von Amaro Drom e.V. Amaro Foro e.V. ist ein interkultureller Jugendverband von Roma und Nicht-Roma mit dem Ziel, jungen Menschen durch Empowerment, Mobilisierung, Selbstorganisation und Partizipation Raum zu schaffen, um aktive Bürger_innen zu werden. Als junge Roma und Nicht-Roma übernehmen wir gemeinsam Verantwortung in der Gesellschaft für Achtung und gegenseitigen Respekt. Die Arbeit des Verbands soll insbesondere dazu beitragen, dass sich die Kinder und Jugendlichen zu kritikfähigen, verantwortungsbewussten, Verantwortung übernehmenden und bewusst handelnden Mitbürger_innen unserer Gesellschaft entwickeln können.

Der Verband will vor allem die Belange, Anliegen und Interessen derjenigen Kinder und Jugendlichen, die sich selbst als Roma definieren, betonen und vertreten.

info@amaroforo.de
www.amaroforo.de

Amaro Foro auf FACEBOOK
 

 

Assyrischer Jugendverein Berlin e.V.

Der AJB ist ein freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Kinder- und Jugendverein. Die Gremien des Vereins sind ehrenamtlich besetzt und leisten ihr Engagement neben Ausbildung und Beruf.

Die Ziele des Vereins sind die Vernetzung der assyrischen Jugend in Berlin, die öffentliche Interessenvertretung der Belange assyrischer Jugendlicher, die Beratung und Hilfestellung der Mitglieder zur Professionalisierung der Jugendarbeit und Integration in bestehende Strukturen, sowie die Förderung der Persönlichkeit, insbesondere durch Förderung des sozialen und demokratischen Verhaltens, der politischen Bildung und Entfaltung kultureller Interessen.

Die Arbeit des Vereins soll dazu beitragen, dass sich Kinder und Jugendliche zu kritikfähigen, verantwortungsbewussten und engagierten Mitbürgern unserer Gesellschaft entwickeln. Junge Assyrer in Berlin sollen die Möglichkeit zur Selbstorganisation und eine Plattform für die Formulierung ihrer Interessen erhalten.

ajb@ajm.qolo.de
www.qolo.de

AJB auf FACEBOOK

 

Bund der Alevitischen Jugend Berlin

Wir, der Bund der Alevitischen Jugend Berlin (BDAJ Berlin) sind ein Jugendverband mit Wurzeln in der Alevitischen Gemeinde Berlin. Die Bezeichnung des Verbandes kommt vom Dachverband, dem BDAJ Deutschland. Mitglied können alle Personen bis zum 26. Lebensjahr werden, sofern sie bereit sind, Jugendverbandsarbeit zu betreiben und sich ehrenamtlich zu engagieren. Zu unseren Aufgaben und Zielen gehört es, die alevitische Kultur zu pflegen, kulturelle Veranstaltungen durchzuführen und Freizeitprogramme (z.B. Musikkurse) anzubieten.

Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt und die allgemeine Bildung, somit sehen wir es als Aufgabe, Bildungsmöglichkeiten anzubieten und jedem die Möglichkeit zu geben, sich mit Hilfe anderer Menschen weiterzubilden. Hierzu ein Zitat von Hz. Ali: „Bilmediklerini bilenlerden öğren; bildiklerini ise bilmeyenlere öğret!“ (dt.: „Lerne was du nicht weißt von denen, die es wissen, aber das was du weißt, lehre jenen die es nicht wissen“).

cemevi@alevi.org
www.alevi.org

BDAJ Berlin auf FACEBOOK

 

DIDF-Jugend Berlin

Die DIDF-Jugend ist eine im Jahr 1996 gegründete Migrantenjugendselbstorganisation. Obwohl ein Großteil ihrer Mitglieder in zweiter oder dritter Generation aus der Türkei stammt, sieht sich die DIDF-Jugend nicht ausschließlich als Interessensvertretung von aus der Türkei stammenden Jugendlichen. Denn die DIDF-Jugend ist der Überzeugung, dass in wesentlichen Lebensbereichen die Sorgen und Nöte, aber auch Interessen von Jugendlichen mit oder ohne Migrationshintergrund die gleichen sind. Häufig ist nur der Grad der Betroffenheit unterschiedlich. Deshalb setzt sich der Verband für die Interessen aller jungen Menschen ein - unabhängig von ihrer ethnischen, religiösen und kulturellen Herkunft.

Die DIDF-Jugend sieht es als ihre Aufgabe, eine Brücke zwischen Migrantenjugendlichen Jugendlichen mit Migratioshintergrund und der Mehrheitsgesellschaft zu spannen und Jugendlichen gleichberechtigte Partizipation an gesellschaftspolitischen Prozessen innerhalb und außerhalb ihrer Verbandsstrukturen zu ermöglichen. Denn eines ist im Verband klar: Die Jugendlichen müssen sich vor allem da engagieren, wo sie ihre meiste Zeit verbringen.

didfjugendbln-ev@web.de
www.didf-jugend.de

DIDF-Jugend Berlin auf FACEBOOK

 

Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen, LV Berlin e.V.

Der djo-Regenbogen Berlin ist ein Dachverband für Berliner Jugendgruppen, in denen sich Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund organisieren. Zu unseren Mitgliedern zählen unter anderem Kinder und Jugendliche mit assyrischem, deutschem, kurdischem, russischem, russlanddeutschem und türkischem Hintergrund sowie junge Sinti und Roma.

Unabhängig von der Herkunft ist die Suche nach der eigenen Identität eine zentrale Herausforderung des Jugendalters. Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungshintergrund beschäftigen sich zudem häufig mit der Frage nach ihrer kulturellen Zugehörigkeit. Wir unterstützen sie dabei kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit als persönliche Bereicherung zu erkennen und diese für alle gewinnbringend zu nutzen.

Wir arbeiten überparteilich und überkonfessionell, engagieren uns gegen Flucht und Vertreibung und treten für Verständigung und Versöhnung in einem geeinten, demokratischen Europa ein, in dem der trennende Charakter von Grenzen überwunden ist.

info@djo-bb.de
www.djo-bb.de

djo-Regenbogen Berlin auf FACEBOOK

 

JuK e.V.

JuK e.V. wurde 1978 gegründet. Der größte Teil unserer Arbeit wird ehrenamtlich geleistet. Unsere Zielgruppe sind Jugendliche verschiedener Herkunft zwischen 14 und 27 Jahren.

Die 35-jährige gesellschaftliche Entwicklung und Veränderung brachte auch eine neue Generation, deren Denk- und Verhaltensweisen sowie Eigenschaften ganz andere sind als die ihrer Vorgängergenerationen. Dementsprechend haben sich einige Probleme aufgelöst, andere sind neu entstanden. Aber leider haben sich die Probleme, Widersprüche und Bedürfnisse der Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die hier geboren bzw. zugewandert sind und hier sozialisiert wurden, in den Bereichen Arbeit, Bildung und Soziales nicht aufgelöst. Die Integration der Jugendlichen in jeglichen Bereiche der Gesellschaft, in der sie leben, ist heute immer noch ein Problem, zu deren Überwindung wir mit JuK e.V. beitragen möchten.

jugendkultur@web.de
www.jukberlin.wordpress.com

 

KOMCIWAN – Kurdischer Kinder- und Jugendverein Berlin e.V.

KOMCIWAN ist eine Vereinigung kurdischer und nicht-kurdischer Kinder und Jugendlicher, die andere Kinder und Jugendliche mit ihrem sozialen und politischen Engagement erreichen und mitnehmen will. Der Verein charakterisiert sich durch seine demokratische, überparteiliche, gewaltfreie und antirassistische Haltung.

KOMCIWAN unterstützt und fördert die Partizipation in der Gesellschaft sowie die Wahrnehmung von Realitäten und gleichzeitig die Anerkennung von Kurd_innen als eigene Volksgruppe in Deutschland. Die Pflege der kurdischen Kultur und Sprache ist ein wichtiger Bestandteil für die Selbststärkung von Identitäten, was sich wiederum positiv auf die gesamte Gesellschaft auswirkt.

KOMCIWAN ist Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche, Kooperationspartner für Migrant_innenjugendselbstorganisationen und andere Jugendverbände, Vermittler zwischen Kinder- und Elterngenerationen und leistet wichtige Öffentlichkeitsarbeit. Ein besonderes Anliegen ist es, minorisierte Jugendliche zu politischer Partizipation zu bewegen.

komciwan-berlin@komciwan.eu

KOMCIWAN Berlin auf FACEBOOK

 

Muslimische Jugend Berlin e.V.

Die Muslimische Jugend Berlin e.V. (MJB) ist ein unabhängiger Jugendverband von und für Jugendliche. Die MJB versteht sich von Anfang an nicht nur als deutschsprachige, sondern als deutsche Organisation von jungen deutschen Muslim_innen. Wir möchten muslimische Berliner Jugendliche zusammenbringen und dazu, den Islam so zu praktizieren, dass er ihrem Leben in Deutschland gerecht wird.

Wir unterstützen die Jugendlichen, sich als produktive und integrierte Mitglieder der Gesellschaft aktiv einzusetzen. Hierzu vermitteln wir u.a. Kenntnisse über den islamischen Glauben und seine Praxis. Dabei halten wir an der Überzeugung fest, dass jeder Mensch ein wesentlicher Teil der Gesellschaft ist und somit selbstverständlich eine Verantwortung für diese Gesellschaft und ihre positive Weiterentwicklung trägt.

In unserer Arbeit sind uns Kooperationen mit anderen religiösen und gesellschaftlichen Organisationen ein besonderes Anliegen. Die MJB möchte die Möglichkeit nutzen, den Dialog unterschiedlicher Religionen, Nationalitäten und Kulturen aufzubauen und zu vertiefen. Als deutsch-muslimische Jugendorganisation möchten wir Deutschland und insbesondere Berlin mit unseren Potentialen und Talenten mitgestalten und voranbringen.

Das Angebot der MJB ist mit der Jugendarbeit anderer Verbände vergleichbar: offene Jugendtreffs, Sportfreizeiten, kleinere Freizeiten und Reisen sowie Ferienlager. Die MJB bietet den Berliner Jugendlichen wöchentliche Treffen an, bei denen sich die Teilnehmer_innen über aktuelle Themen, religiöse Ansichten und auch Interessen austauschen bzw. diskutieren.

info@mjb.berlin
www.mjb.berlin

MJB auf FACEBOOK

 

Young Voice TGD e.V.

Young Voice TGD e.V. ist ein interkultureller, demokratischer und pluralistischer Jugendverband, der im Mai 2010 gegründet wurde. Young Voice setzt sich für gleichberechtigte und barrierefreie Teilhabechancen ein. Folgende Aspekte finden hierbei besondere Beachtung:

Gleichberechtigung von allen freiheitlich demokratisch orientierten Menschen und Lebensweisen; Verhinderung und Entgegentreten jeglicher Art von Diskriminierung; Ausleben kultureller Vielfalt und Identitäten.

Wir möchten die Sensibilisierung und Awareness-Bildung aller in Deutschland lebenden Menschen bezüglich vielfältiger Lebensweisen, kulturellen und religiösen Einstellungen, sexueller Orientierung und Identität/en sowie das ökologische Bewusstsein fördern. Zur Erreichung dieser Zielsetzungen haben wir uns vorgenommen, jungen Menschen Angebote zur Förderung ihrer Entwicklung zur Verfügung zu stellen.

Es gilt, an die Interessen junger Menschen anzuknüpfen und sie zur Verwirklichung ihrer Ziele zu befähigen. Jugendliche mit eigener oder familiärer Migrationserfahrung sollen zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement angeregt werden. Umsetzung findet dieses Bestreben durch außerschulische Angebote der politischen, sozialen und kulturellen Jugendbildung.

info@youngvoicetgd.de
www.youngvoicetgd.de

Young Voice auf FACEBOOK